Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

Danke, dass Sie uns auf der IFAT 2016 besucht haben und damit zum Erfolg von BIOGEST auf der IFAT, beigetragen haben.

Teambild

Eine besonders große Resonanz auf unsere Lösung zum Thema Hochwasserschutz, hat unsere Produktpalette bestätigt.

Um welche Produkte geht es?

Eine kurze Übersicht mit Fallbeispielen:

Hochwasserschutzmaßnahmen erfordern besonders dafür geeignete und entwickelte Geräte.
Ein Beispiel ist ein Hochwasserrückhaltebecken in Baden-Württemberg, (Bild Mitte) dass mit einem ALPHEUS-Abflussbegrenzer Typ AH (mit aquatischer Durchlässigkeit) ausgerüstet wurde und der ohne Fremdenergie die Abflussleistung auf 1900 l/s konstant hält. Die Einstauhöhe kann hier bis auf 7,50 m ansteigen. Die Drosselöffnung wurde mit den Abmessungen 850 x 850 mm gewählt, weil die gerade Sohle sich besser dem natürlichen Bachbett anpasst und den im Bach lebenden Tieren bessere Bewegungsmöglichkeiten bietet. Wichtig ist, dass für den Notfall ein Bypassschieber vorgesehen wurde.

Die bewährte Alpheus Baureihe wurde für die besonderen Anforderungen angepasst und sorgen für eine sichere und konstante Entleerung der Rückhalträume ohne elektrische Energie.

Hochwasser

Ein Hochwasserrückhaltebecken in Rheinland-Pfalz wurde mit einem Alpheus-Abflussbegrenzer Nennweite DN 750 ausgerüstet. Die Abflussleistung beträgt hier 800 l/s bei Einstauhöhen bis zu 5,40 m. (Bild links)

Durch weitere Komponenten wird gewährleistet, dass die Kanäle entlastet werden:
Die Rückstauschutzklappen schützen die Kanalisation vor Rückstau aus der Vorflut. Das Wasser drückt die Klappen in Fließrichtung zur Vorflut auf, so dass die Kanalisation entlastet wird. Steigt das Wasser in der Vorflut bis zur Rückstauschutzklappe oder höher an, wird die Klappe vom Wasser zugedrückt, so dass kein Wasser in die Kanalisation eindringen kann.

Die BIOGEST Rückstauklappen können in rechteckiger (Typ RSS) und runder Bauform (Typ RSK) ausgeführt werden. (Bild links) BIOGEST Gewindeschieber Typ GWS und Absenkschütze Typ ASS dienen zum Absperren und dem gesteuerten entleeren von Hochwasserrückhalteräumen. (Bild rechts)

RSS und Absenkschuetz

Sie möchten mehr darüber wissen? Rufen Sie uns an 06128/9758-0, oder schreiben Sie uns eine Email: info(@)biogest.com. Wir freuen uns schon darauf Sie bei Ihren Hochwasserschutzprojekt zu unterstützen.

Bei einem der folgenden Newsletter werden wir Ihnen unseren Abflussbegrenzer ausführlicher vorstellen!